{Kurz-Rezension} In der Kürze liegt die Würze - Dia Nigrew

Donnerstag, 10. August 2017




Reihe: /
Erscheinungsdatum: 1. Juni 2017
Verlag: Books on Demand, Selfpublishing
Genre: Gedichte, Kurzgeschichten
Seitenzahl: 220                                                   Hier kaufen
                                                                                       Amazon


Preis Taschenbuch8,99€
Preis eBook5,49€




♔ Klappentext
Wie oft habe ich schon im Bus gesessen, ein Buch zum Zeitvertreib lesen wollen und das gute Stück nach vier oder fünf Seiten wieder in meine Tasche stecken müssen, weil ich aussteigen musste? Sehr oft.
Wie geht es weiter? Was passiert denn nun? Wann kann ich weiterlesen?
So einen Schinken zu lesen, während man unterwegs ist, ist ziemlich mühsam. Für mich zumindest. Ich finde mich dann nicht so schnell wieder ein, kann mich auf die Schnelle nicht richtig auf die Geschichte einlassen und mich nicht konzentrieren, da mich das Geschehen um mich herum nicht lässt.
Wo war ich nochmal? Warum ist das noch gleich so? Was ist da passiert? Hä?
Daher die Idee des Gedicht- und Kurzgeschichtenbands: Wenn man als Leseratte nicht lange (genug) unterwegs ist und gerne etwas lesen möchte, muss man trotzdem nicht darauf verzichten. Ganz im Gegenteil.
Man hat die Möglichkeit eine ganze Geschichte zu lesen, auch wenn man nur fünf Stationen fährt. Man muss nicht mittendrin aufhören und sich nicht wieder reinklabüstern. Man kann einfach ohne Cut eine ganze Story verschlingen.

♖ Cover
Das Cover finde ich wirklich super schön. Es ist genauso, wie der Titel. Klein, aber fein. Nicht zu viel, aber auch nicht zu wenig. Eben kurz gehalten.


♘ Meine Meinung

In diesem Sammelband von Kurzgeschichten und Gedichten erwartet den Leser eine Achterbahn der Gefühle vieler Genres. Von Romantik, bis zu Horror über Humor ist wirklich alles vertreten, was das Leserherz begehrt. Die Gedichte fand ich wirklich atemberaubend schön, sodass ich sie mir abgeschrieben habe und definitiv markiert habe, damit ich sie wieder finde. Denn diese Autorin hat wirklich ein großes Talent dazu Gedichte zu schreiben, die einem wirklich ans Herz gehen. 
Aber auch die Kurzgeschichten zeugen von vielen unterschiedlichen Gefühlen. Natürlich kann ein Leser nicht wirklich jede Geschichte super toll finden, es gab natürlich einige Geschichten, die ich weniger interessant fand, die ich trotzdem sehr gerne gelesen habe, einfach um zu wissen, wie die Geschichte ausgeht. Andere Geschichten wiederum habe ich mehrmals lesen müssen, weil es mir so unglaublich gut gefallen hat und ich all die Gefühle, die die Geschichten in mir ausgelöst haben noch einmal erleben wollte. 
Es ist auf jeden Fall sicher, dass jeder Leser mindestens eine Lieblingsgeschichte findet! 

Der Schreibstil hat mir auch unglaublich gut gefallen, er war leicht zu lesen, verständlich und ohne viel Drum herum. Die Autorin ist wirklich auf den Punkt gekommen, so wie es Kurzgeschichten eben an sich haben, und dennoch ist die Magie nicht verloren gegangen, sodass es dennoch an Tiefe nicht fehlte! 

♙ Fazit

Das Buch konnte mich vollkommen überzeugen, es sind traumhaft schöne Geschichten bei und die Gedichte zeugen wirklich von Talent. Ich liebe dieses Buch!

Es bekommt dementsprechend von 5 Krönchen!  



Vielen Dank an die Autorin für das Bereitstellen des Rezensionsexemplares!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen